Baufi24 News

Baufi24 NEWS - Nachrichten aus der Immobilienwelt

Startseite Rubrik Druckansicht RSS-Feed abonnieren
18.01.2017 - 15:00 | news aktuell GmbH

Sondertilgung als Entschuldungsturbo / Ausübungszeitpunkt spielt wesentliche Rolle / Je früher genutzt, desto besser

München (ots) - In den ersten Monaten des Jahres erhalten viele
Arbeitnehmer Leistungsprämien von ihrem Arbeitgeber. Haus- und
Wohnungsbesitzer mit einer laufenden Immobilienfinanzierung sollten
prüfen, ob sie solche größeren Geldbeträge zur schnelleren Tilgung
ihres Baukredits einsetzen können. Und zwar am besten sobald das
Extrageld zur Verfügung steht, denn: "Eine Sondertilgung verkürzt die
Gesamtlaufzeit eines Baudarlehens - und ist umso effektiver, je
früher sie getätigt wird", erklärt Michiel Goris,
Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, Deutschlands größtem
Vermittler privater Baufinanzierungen.

Gut zwei Drittel aller Darlehensnehmer haben eine
Sondertilgungsoption in ihrer Immobilienfinanzierung vereinbart. Ob
und in welcher Höhe, zeigt ein Blick in den Kreditvertrag. Meist ist
eine jährliche Extratilgung zwischen 5 und 10 Prozent der
Nettodarlehenssumme möglich oder es ist ein bestimmter Höchstbetrag,
zum Beispiel 10.000 Euro pro Jahr, festgelegt.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass viele Eigenheimbesitzer ihre
Option nicht nutzen. Dabei lohnt sich die Inanspruchnahme des
Sonderzahlungsrechts mehrfach - auch wenn sie nur ein einziges Mal
ausgeführt wird: "Wer zum Beispiel im April 2012 ein Darlehen über
200.000 Euro zu 4,5 Prozent mit einprozentiger Anfangstilgung
aufgenommen hat und heute 10.000 Euro außerplanmäßig tilgt, hat am
Ende der Sollzinsbindung im Jahr 2022 durch den Zinseszinseffekt eine
um 12.624 Euro niedrigere Restschuld. Diese geringere Restschuld
schafft zudem einen großen Zeitvorteil, denn der Eigenheimbesitzer
ist 3 Jahre und 9 Monate früher schuldenfrei als ohne Nutzung der
Sondertilgungsoption", rechnet Goris vor.

Zudem spielt der Ausübungszeitpunkt eine zentrale Rolle: "Um einen
maximalen Effekt zu erzielen, sollte die Sonderzahlung des Chefs so
schnell wie möglich zur Extratilgung eingesetzt werden. Setzt der
Darlehensnehmer die oben erwähnten 10.000 Euro zum Beispiel erst im
August statt im Januar 2017 ein, ist seine Restschuld 2022 um 326
Euro höher und er braucht zwei Monate länger bis zur
Schuldenfreiheit", rechnet Interhyp-Chef Goris vor.

Mit dem Interhyp-Tilgungsrechner unter www.interhyp.de/rechner
lässt sich schnell und einfach kalkulieren, wie genau sich eine
Sondertilgung und der Zeitpunkt ihrer Ausübung auswirkt.

Über die Interhyp Gruppe

Die Interhyp Gruppe mit den Marken Interhyp, die sich direkt an
den Endkunden richtet, und Prohyp, die sich an Einzelvermittler und
institutionelle Partner wendet, hat 2015 ein Baufinanzierungsvolumen
von 16,1 Milliarden Euro erfolgreich bei ihren mehr als 400
Bankpartnern platziert. Damit ist die Interhyp Gruppe der größte
Vermittler für private Baufinanzierungen in Deutschland. Das
Unternehmen beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter und ist an 104
Standorten persönlich vor Ort für seine Kunden und Partner präsent.



Pressekontakt:
Heidi Müller, Pressesprecherin, Telefon (089) 20 30 7 - 13 05,
E-Mail: heidi.mueller@interhyp.de; www.interhyp.de

Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell
Link zur Pressemeldung: Sondertilgung als Entschuldungsturbo / Ausübungszeitpunkt spielt wesentliche Rolle / Je früher genutzt, desto besser
Tags: Banken, Finanzen, Immobilien, Ratgeber, Finanzdienstleistung
news aktuell GmbH

Mittelweg 144
20148 Hamburg
+49 (0)40 4113 32850
+49 (0)40 4113 32855
info@newsaktuell.de
www.newsaktuell.de
Über das Unternehmen:
Newsaktuell ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Hamburg. Im Kundenauftrag werden Pressinformationen übermittelt. PR-Software, Adressmanagement und Social Media Monitoring runden das Dienstleistungsangebot ab. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 130 Mitarbeiter.